Fliegende Laboratorien

Cloud Seeding ist die Beimpfung von Wolken, um künstlichen Regen zu erzeugen; dies ist in trockenen tropischen Gebieten besonders relevant.

Das fliegende Labor verwendet hochempfindliche Instrumente, welche außerhalb der Kabine installiert sind, um unfangreiche Daten an die Computer in der Kabine zu liefern. Durch eine direkte Verbindung zu einem Wetterradarsystem auf dem Boden wird das Flugzeug in ein geeignetes Wolkenband geleitet und verteilt bei Bedarf feines Silberjodid in die Wolke – die Kondensationskeime.

Diese hoch komplexe und wichtige Technik wird in der Wetterforschung und in Ländern mit schweren Wassermangel eingesetzt. BBA hat STCs für die Konfiguration von fliegenden Laboren in verschiedenen erfolgreichen Projekten für Behörden und Forschungsinstituten betreut.

Darüber hinaus helfen wir Wissenschaftlern ein besseres Verständnis zu enwickeln, ob Wolken eher zu Regen oder Hagel tendieren. Diese Informationen sind wichtig für wetterabhängige Branchen wie die Landwirtschaft.

Häufig verwendete Plattformen

  • King Air C90
  • King Air 200/250
  • King Air 350

Warum sollten Sie mit uns zusammenarbeiten:

  • Komplette und bewährte Systeme
  • Nutzung bestehender STCs reduzieren Kosten und Installationszeit
  • Installation und Wartung aus einer Hand

Systemen, die wir verwenden und anbieten:

  • Droplet Measurement Technologies (DMT)